ga('set', 'userId', 'USER_ID'); // Legen Sie die User ID mithilfe des Parameters "user_id" des angemeldeten Nutzers fest.
Menü
Über 500 Eigenheimbesitzer im Kreis Unna haben sich schon für Solarstrom von GSMsolar entschieden!

Einspeisevergütung 2018

Dachanlagen bis einschließlich 10 kWp installierter Leistung werden in der Regel für Eigenheimbesitzer installiert. Sie erhalten die höchste Einspeisevergütung!
Solarstrom aus Dachanlagen bis 10 kWp wird bis zu 100% der Anlagenleistung vergütet – um jedoch die günstigen Einspareffekte gegenüber extern bezogenem Strom zu nutzen, empfehlen wir den Strom selber zu verbrauchen.

Juli

Aug.

Sep.

Okt.

Nov.

Dez.

12,20

12,08

11,95

11,83 ? ?
 cent/kWh  cent/kWh  cent/kWh  cent/kWh  cent/kWh  cent/kWh

Die Energiewende ist der Weg in eine Zukunft ohne Atomenergie - hin zu einer Industriegesellschaft, die dem Gedanken der Nachhaltigkeit und der Verantwortung gegenüber kommenden Generationen verpflichtet ist. Dabei soll unser Strom bis 2035 zu 55 bis 60 Prozent und bis 2050 zu 80 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen kommen.

Strom aus Erneuerbaren-Energien

 

Einspeisevergütung

Als Förderinstrument ist die Einspeisevergütung ein Markt-Anreiz­programm – hierzu dienen ihre seit 1. Mai 2012 monatlich sinkenden Fördersätze: Die attraktiven Vergütungen sollen potenzielle Betreiber dazu motivieren, Photovoltaik auf ihrem Dach zu installieren und finanziell davon zu profitieren; gleichzeitig sollen Hersteller dazu angereizt werden, Photovoltaikanlagen zu produzieren, die stetig effizienter und preislich attraktiver werden.

Demselben Ziel gilt übrigens der „atmende Deckel“, der seit dem 1. April 2012 gilt: Liegen die Zubauzahlen des vorangegangenen Quartals über den Erwartungen, wird die Einspeisevergütung stärker abgesenkt, um den Zubau zu bremsen; liegen die Zubauzahlen unter den Erwartungen, wird die Einspeisevergütung weniger stark abgesenkt.

Dem Anreiz-Programm war bisher ein großer Erfolg beschieden. Lag der Preis für Photovoltaikanlagen 1998 noch bei rund 14.000 €/kWp Leistung, muss man heute nur noch mit rund 1.300 bis 1.600 €/kWp rechnen. Die von Experten für 2013 erwartete Netzparität (selbsterzeugter Strom aus Photovoltaik und Strom aus dem Netz sind gleich teuer) ist bereits im Jahr 2012 erreicht worden.